Frische Zürcher- Neuigkeit: Jaqueline

Fundierter Bericht, das Lesen lohnt sich.

Photo: Andrea Monica Hug

Jaqueline ist das Küken in der Modissa-Verkäuferinnen-Truppe: Sie arbeitet seit einem halben Jahr im Modissa Oerlikon und ist im ersten Lehrjahr.

Photo: Andrea Monica Hug

Outfit: MOD by Modissa
Rucksack: Moschino
Schuhe: Opening Ceremony

www.modissa.ch

Photo: Andrea Monica Hug

Warum Modissa?
Ich finde es ein sehr vornehmes Geschäft. Es ist schön, hier zu arbeiten.

Photo: Andrea Monica Hug

Was trägst du sonst?
Ich bin immer sehr sportlich gekleidet. Turnschuhe und Rucksäcke gehören zu meinen täglichen Begleitern.

Photo: Andrea Monica Hug

Photo: Andrea Monica Hug

Was hast du dir zuletzt gekauft?
Das Outfit, das ich hier trage!

Photo: Andrea Monica Hug

Was ist momentan im Trend bei den Leuten in deinem Alter?
Turnschuhe! Ohne Socken! In engen, hochgeschnittenen Hosen.

Photo: Andrea Monica Hug

***

In Zusammenarbeit mit modissa portraitiere ich regelmässig Mitarbeiterinnen in Outfits aus dem Laden und zeige, wie man sich mit den Kleidern aus dem Geschäft einfach aber modisch stylen kann – da ich selbst auch gerne hier einkaufe. Ich hoffe euch gefällt das genau so gut wie mir, und freue mich zusammen mit euch auf ganz viele neue Outfit-Inspirationen!

Photo: Andrea Monica Hug

www.modissa.ch

***


Hier: zur vollständigen Bericht Jaqueline

http://chic-in-zurich.ch/blog/streetstyle/jaquelineJaqueline

Dem Autor ist die Kunst gelungen ein komplexes Thema interessant und lehrreich nahe zu bringen.

Advertisements
Tagged with: , , ,
Posted in Zürich: Top aktuell

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: