Frische Zürcher- Neuigkeit: Grüter & Bürgin neu bei SRF 3

Ein aktueller Artikel zu diesem aktuellen Thema Zürichs.

Wechseln vom Juegndsender zum Sender für Junggebliebene: Rosanna Grüter und John Bürgin.

Wechseln vom Jugendsender zum Sender für Junggebliebene: Rosanna Grüter und John Bürgin.

Die Clubs und die Radiosender haben sich auseinandergelebt. Grosse Deutschschweizer Privatsender wie Radio 24, Radio 1 und Radio Energy führen zwar bisweilen Ausgehsendungen, jedoch ist die Musik die da gespielt wird meist dem Energy-Motto «Hit Music Only!» geschuldet. Sprich: Sie hat rein gar nichts mit dem zu tun, was tatsächlich in den Clubs gespielt wird. Zumindest wenn man unter «Club» eine sich auf zeitgenössischen Dancefloor fokussierende Location versteht. Klar gibt es Lokale in denen am Samstagabend Anrührendes von Weather Girls (It’s raining men!) vermischt meinem best of Snap! geboten wird, aber der Zeitgeist weht und musiziert anderswo.

Es gibt auch löbliche Ausnahmen unter den Radiosendern. Das kleine aber überaus feine gds.fm von Christian Gamp, beispielsweise. Oder den Aargauer Sender Kanal K und das temporäre und alljährlich über den Äther gehende Rundfunk.fm von Oliver Scotoni. Das einzige bei einem der grösseren, nationalen Sender beheimatete Subkultur-Format, bei dem zeitgenössische Electronica mit Club-Affinität gespielt wird, ist jedoch «Grüter & Bürgin». Bis anhin jeden Donnerstagabend auf SRF Virus zu hören, werden Rosanna Grüter und John Bürgin neu und ab 21. Mai vom grossen Virus-Bruder SRF 3 ausgestrahlt und zwar immer samstagabends, unter dem neuen Namen «CH Beats – mit Grüter & Bürgin durch die Samstagnacht» und nicht zuletzt mit einem um ein Vielfaches zahlreicheren Publikum.

Am Konzept wird nichts Grundlegendes geändert: Derweil im Hintergrund John Bürgin mit Gast-DJs Neuveröffentlichungen mixt, sitzt vorne Rosanna Grüter und unterhält die Zuhörer mit ihrem erfrischenden Moderationsstil. Die Veränderungen sind in den Details zu suchen und zwar wird sich das Duo immer wieder Schweizer Veranstalter, Clubmacher und andere Nightlife-Exponenten ins Studio einladen, um mit ihnen die allgemeine Nachtwetterlage zu besprechen. Selbstverständlich werden auch DJs und Produzenten mit Grüter und Bürgin zusammen einzelne Sendungen prägen dürfen. Dies haben sie zwar schon bei ihrem alten Sender SRF Virus bisweilen getan, künftig werden die Gäste jedoch eine tragende Säule der Sendung sein. Im Unterschied zu vorher werden dabei weniger ausländische Produzenten und DJs im Zentrum stehen, sondern die inländische Szene und ihre Macher.

SRF 3 nimmt mit diesem Schritt seine Position als Leitmedium innerhalb der auf die Jugend ausgerichteten Deutschschweizer Radiosender wahr und beweist Pioniergeist. Immer mehr Hörer ertragen den kommerziellen Einheitsbrei der grossen Sender immer weniger und weichen auf Internetradios aus – der Slogan «Hit Music Only!» wirkt längst eher abschreckend als verlockend. Mit dem Transfer von Rosanna Grüter und John Bürgin von SRF Virus setzt SRF 3 ein starkes Zeichen, das dem Sender nicht nur die Gunst der Schweizer Nachtleben-Macher einbringen dürfte, sondern auch jene der Club-Gäste. Es wäre schön, wenn dies eine Signalwirkung auf andere grosse Sender hätte, die in den letzten Jahren vor allem eines getan haben: Dem Massengeschmack hinterherscharwenzeln.

Alex-Flach2-150x150Alex Flach ist Kolumnist beim Tages Anzeiger und Club-Promoter. Er arbeitet unter anderem für die Clubs Supermarket, Hive, Hinterhof, Nordstern Basel, Rondel Bern, Hiltl Club und Zukunft.

Der Beitrag Grüter & Bürgin neu bei SRF 3 erschien zuerst auf Stadtblog.


Klick HIER: zum Eheringe-Bericht Grüter & Bürgin neu bei SRF 3

http://blog.tagesanzeiger.ch/stadtblog/2016/04/11/grueter-buergin-werden-erwachsen/Grüter & Bürgin neu bei SRF 3

Der Artikel beleuchtet dieses topaktuelle Thema aus einem interessanten Blickwinkel. Spannend!

Advertisements
Tagged with: , , , ,
Posted in Zürich: Top aktuell

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: