Aus Zürich- aktuelle Meldung: Aktion für die Langstrasse

Ein absolut lesenswerter Text zu diesem topaktuellen alle Zürcher betreffenden Thema,

Während der EM findet eine Sensibilisierungskampagne gegen Lärm und Littering statt.

Während der EM findet eine Sensibilisierungskampagne gegen Lärm und Littering statt.

Morgen Dienstag informiert der Zürcher Polizeivorsteher Richard Wolff abermals über Fortschritte im Projekt Nachtleben im Zuge dessen unter anderem verschiedene Arbeitsgruppen Brücken zwischen Anwohnern und Nachtgastronomie geschlagen werden sollen. Die letzte Zwischenbilanz vor knapp einem Jahr geriet für die Zürcher Club- und Barbetreiber zur Enttäuschung: Wolff und sein Ratskollege, der Vorsteher des Hochbaudepartements André Odermatt, hatten damals ausser einer einschneidenden Erschwerung des Bewilligungsverfahrens für neue Clubs nichts Konkretes zu verkünden. Es seien aber weitere Roundtables geplant, an denen Vertreter unterschiedlicher Interessensgruppen Platz nehmen werden.

Einer dieser runden Tische war jener zur Lärm- und Littering-Problematik an der Langstrasse zu Beginn dieses Jahres. An den Wochenenden marodieren dort nach wie vor die alkoholisierten Horden und machen die Langstrasse zur lautesten Meile des Landes. Ganz besonders hoch ist der Lärmpegel jeweils zu internationalen Fussballturnieren wie der aktuell stattfindenden Europameisterschaft: An jedem Abend feiert da eine andere Nation den Sieg ihres Teams sodass sich die Langstrasse-Bewohner wohl insgeheim wünschen, die Nationalteams von Ländern wie Nordirland, Wales oder der Slowakei mögen ihre Kollegen aus Italien, der Türkei und Albanien aus dem Turnier werfen – Hauptsache die hupfreudigen Länder mit grosser Schweizer Community sind zu niedergeschmettert um in ihr beflaggtes Auto zu steigen und an die Langstrasse zu fahren.

Ein konkretes Ergebnis dieses Langstrasse-Roundtables war die Gründung einer Arbeitsgruppe, bestehend aus Dominik Müller (Club Zukunft), Ivo Schäppi (Bar 3000), Alex Bücheli (Bar- und Clubkommission) und Heiko Hornung (Nachtstadtrat), die während der Euro 2016 eine Sensibilisierungskampagne lancieren wird: «Vom 10. Juni bis 10. Juli 2016 findet die Fussball Europameisterschaft statt, welche erfahrungsgemäss zusätzliche Massen ins Quartier bringt und sich zudem für eine Anlehnung der Botschaften anbietet».

Nebst des Anbringens eines Megaplakats an der Fassade des Lambada Clubs werden Flyer gedruckt und etliche Kleinplakate aufgehängt. Auf den Plakaten werden schmissige Sprüche des Zürcher Rappers Tinguely dä Chnächt abgedruckt, beispielsweise «Diese Strasse ist uns nicht lang wie breit» oder «Vor der Bar ist vor dem Nachbar». Die finanzielle Last dieser Kampagne von ca. 20‘000 CHF trägt zu 75% das Zürcher Nachtleben, die restlichen 25% werden von der Stadt übernommen.

Dominik Müller legt Wert darauf, dass ohne die Unterstützung der Stadt Aktionen wie diese Sensibilisierungskampagne nicht möglich wären: «Die Stadt leistet hinter den Kulissen viel Effort zur Verbesserung des Verhältnisses zwischen Anwohnern und Nachtleben». Das schürt Hoffnungen: Eventuell hat Richard Wolff an der Infoveranstaltung morgen Dienstag ja noch mehr frohe Kunde? von der Organisation weiterer runder Tische mal abgesehen.

Alex-Flach2-150x150 (1)Alex Flach ist Kolumnist beim Tages Anzeiger und Club-Promoter. Er arbeitet unter anderem für die Clubs Supermarket, Hive, Hinterhof, Nordstern Basel, Rondel Bern, Hiltl Club und Zukunft.

Der Beitrag Aktion für die Langstrasse erschien zuerst auf Stadtblog.


Hier: zum vollständigen Eheringe-Bericht Aktion für die Langstrasse

http://blog.tagesanzeiger.ch/stadtblog/2016/06/13/aktion-fuer-die-langstrasse/Aktion für die Langstrasse

Wir sind schon sehr auf den nächsten Artikel zu diesem Thema gespannt!

Advertisements
Tagged with: , , , , ,
Posted in Zürich: Top aktuell

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: