Betrifft Zürich: Gesagt ist gesagt

Ein absolut lesenswerter Text zu diesem topaktuellen alle Zürcher betreffenden Thema,

«Du bist das Gesicht der Ausstellung,
also sei freundlich und hilfsbereit.»

350 freiwillige Helfer standen bislang an der Manifesta 11 im Einsatz. Ein Nachmittag in ihrer Mitte erlaubt eine Bilanz aus dem Inneren. TA-Redaktor Thomas Wyss wagte sich als Manifesta-Volunteer unter die Besucher. (Foto: Doris Fanconi) Zum Artikel

 «Die einen sind mit 65 Jahren noch fit,
die anderen mit 60 ausgebrannt.»

Anton Schaller, Präsident des Zürcher Senioren- und Rentnerverbands, fordert neue Arbeitsmoselle für rüstige Rentner. Die Anzahl der Erwerbstätigen über 65 Jahre hat sich in der Schweiz in den letzten zehn Jahren verdoppelt. (Foto: André Springer, ZSP)

Anton Schaller, Präsident des Zürcher Senioren- und Rentnerverbands, fordert neue Arbeitsmodelle für rüstige Rentner. Fakt ist: Die Anzahl der Erwerbstätigen über 65 Jahre hat sich in der Schweiz in den letzten zehn Jahren verdoppelt. Aber nehmen Senioren mit voller Pensionskasse nicht den Jungen den Job weg? (Foto: André Springer, ZSP) Zum Artikel

 

«Ich will Leuten mit einfachen Mitteln
Spass bereiten.»

Er setzt auf Kino ohne Kabel. Christof Seiler hat sich einen Namen geamcht mit dem Cinema Solaire. Für seine Velo-Disco braucht er drei Fahrräder und zwei Anhänger. Aber bestimmt keine Steckdose. (Foto: Sabina Bobst) Zum Artikel

Er setzt auf Kino ohne Kabel: Christof Seiler hat sich einen Namen gemacht mit dem Cinema Solaire. Für sein neuestes Projekt, eine Velo-Disco, braucht er bloss drei Fahrräder und zwei Anhänger. Aber bestimmt keine Steckdose. (Foto: Sabina Bobst) Zum Artikel

 

«Ich brauche ihn für den Samstageinkauf
oder für Extrafahrten.»

Was ist das denn auf Zürichs Strassen? Ab und zu taucht dieses seltsame Gefährt der VBZ auf den Strassen der Stadt auf. Der aussrangierte Kleinbus war schon bei der Anschaffung ein Unikum. Heute gehört der Bus Peter Kamm, der in das Fahrzeug rund 2000 Renovierungsstunden steckte. (Foto: Marc Hanselmann)

Was ist das denn das? Ab und zu taucht dieses seltsame Gefährt der VBZ auf den Strassen Zürichs auf. Der ausrangierte Kleinbus war schon bei der Anschaffung ein Unikum. Heute gehört der Bus Peter Kamm, Autor von vier Büchern über die VBZ. Er hat das Fahrzeug in rund 2000 Stunden wieder renoviert und aufgemöbelt. (Foto: Marc Hanselmann)

 

«Wollen wir golfen, Holde. Nein!»

TA-Redaktoren versuchen sich in einer Sommerserie als Olympionik, Jürg Rohrer versuchte sich als Golfer. Aber schon nach zwei Stunden Golfkurs war für ihn klar: Das Spiel hat seinen Reiz. Aber Berge sind reizvoller als Löchter. (Foto: Reto Oeschger) Zum Artikel

TA-Redaktoren versuchen sich in einer Sommerserie in olympischen Disziplinen. Jürg Rohrer wählte die Sportart Golf. Aber schon nach zwei Stunden Kurs auf dem Platz und mit professioneller Anleitung war für ihn klar: Das Spiel hat zwar seinen Reiz. Aber Berge sind viel reizvoller als Löcher. (Foto: Reto Oeschger) Zum Artikel

«Unser Geschäft ist die Diskretion.»

(Foto: Raisa Durandi) Zum Artikel

Sabine Steinhorst jagt nach den grossen Namen der Wirtschaft. Das Geschäft der Headhunterin basiert auf absoluter Verschwiegenheit. Verraten sei: Ihr Finderlohn beträgt 175 000 Franken. (Foto: Raisa Durandi) Zum Artikel

«In der Sommerflaute helfen die Araber enorm.»

Innert drei Jahren hat sich die Zahl der Touristen aus den Golfstaaten in Zürich fast verdoppelt. Nun reagieren die Restaurant und Geschäfte. Sie stellen beispielsweise Mitarbeiter an, welche die Kundschaft in ihrer Muttersprache (Foto: Doris Fanconi) Zum Artikel

Innert drei Jahren hat sich die Zahl der Touristen aus den Golfstaaten in Zürich fast verdoppelt. Nun reagieren die Restaurants und Geschäfte. Sie stellen Mitarbeiter an, welche die Kundschaft in ihrer Muttersprache bedienen. Auch Bernhard Blum, Juwelier am Pelikanplatz, ist froh über die Präsens der arabischen Sommertouristen. (Foto: Doris Fanconi) Zum Artikel

 

«Es traf nur eine einzige Anmeldung bei uns ein.»

Seit einem halben Jahr dürfen Private Pflanzkisten auf öffentlichem Stadtgrund aufstellen. Das Tiefbauamt will mit der einem neuen Angebot für mehr Begrünung sorgen. Allerdings stossen die Kisten bis jetzt auf nur geringes Interesse, wie deren Sprecher Stefan Hackh sagt. Wer wissen will, wie diese Pflanzkisten in natura aussehen: Am Bullingerplatzs stehen sechs davon. (Foto: Doris Fanconi)

Seit einem halben Jahr dürfen Private Pflanzkisten auf öffentlichem Stadtgrund aufstellen. Das Tiefbauamt will mit der einem neuen Angebot für mehr Begrünung sorgen. Allerdings stossen die Kisten bis jetzt nur auf geringes Interesse, wie deren Sprecher Stefan Hackh sagt. Wer wissen will, wie diese Pflanzkisten in natura aussehen: Am Bullingerplatzs stehen sechs davon. (Foto: Doris Fanconi)

 

«Keep rocking – auch du, Grosi.»

Seine Eltern prophezeiten ihm einst, dass Rockmusik keine Zukunft habe - aber er machte sie trotzdem. Chris von Rohr, Musiker und Produzent, trat am 1. August in der Zürcher Vorortsgemeinde Dietlikon als Redner auf. Die Bevölkerung war begeistert. (Foto: Thomas Egli) Zum Artiikel

Seine Eltern prophezeiten ihm einst, dass Rockmusik keine Zukunft habe – aber er machte sie trotzdem. Chris von Rohr, Musiker und Produzent, trat am 1. August in der Zürcher Vorortsgemeinde Dietlikon als Redner auf. Die Bevölkerung war begeistert. (Foto: Thomas Egli) Zum Artikel

Der Beitrag Gesagt ist gesagt erschien zuerst auf Stadtblog.


Click: ZUM LESENSWERTEN EHERINGETIP Gesagt ist gesagt

http://blog.tagesanzeiger.ch/stadtblog/2016/08/05/gesagt-ist-gesagt-20/Gesagt ist gesagt

Der Artikel beleuchtet dieses topaktuelle Thema aus einem interessanten Blickwinkel. Spannend!

Advertisements
Tagged with: , ,
Posted in Zürich: Top aktuell

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: