Aus Zürich- aktuelle Meldung: Die Vespa-Gruss-Regeln

Fundierter Artikel, Lesen und Geniessen!

Schaad Märkli bellevue Stehsatz Autor: Thomas Wyss

 

Heute ist wieder mal gut zu erkennen, wie wohl­tuend diese Gebrauchsanleitung doch sein kann, wenn sie nur will. Derweil nämlich alle Medienwelt gestresst den heissen und höllischen News hinterherhechelt – Terror da, Trump dort, Syrien überall, und jetzt auch noch die Krönung von Dylan und diesem unflätigen Thaiprinzen da, es nimmt und nimmt kein Ende! –, bringen wir a) ein fast schon heimelig harmloses Thema, das b) je nach Sichtweise ein halbes Jahr zu früh oder zu spät kommt (weil sich die Vespa-Saison 2016 temperaturbedingt endgültig dem Ende zuneigt), und das c) ein Grossteil der Leser – konkret alle Zürcher, die keine Vespa besitzen (und Vespa heisst im Fall wirklich Vespa!, von mir aus gehen Lambrettas auch noch durch, aber keinesfalls seelenlose Japaner etc.) – gar nicht erst lesen muss.

So, genug der Selbstbeweihräucherung, kommen wir zu den Fakten. Sprich zum Regelwerk, welche Vespas man als Vespa-Fahrer im Verkehr zu grüssen hat (und wie das geht) und welche man getrost ignorieren kann; idealerweise indem man so tut, als ob man sie gar nicht wahrgenommen hätte. Auch wenn das erstaunen mag: Es gibt erhebliche Unterschiede zum Grüssverhalten unter grösseren Töffs und vor allem zu dem von Youngtimer-Fahrern, die jeden (und wirklich jeden) anderen Youngtimer freudig mit der Lichthupe salutieren.

Intermezzo für die Generation Z: Youngtimer sind Autos, die euer Gross­papi und dessen Stammtischfreunde fuhren, als sie so jung waren, wie euer Papi jetzt ist; damals sah der Grosspapi mit Flanellhemd, Krausebart und Hornbrille übrigens so aus, wie die heutigen Typen aussehen, die man ehrfürchtig als «Hipster» bezeichnet.

TA 20.08.1999. "Vacanze Romane". Vespa. Hepburn. Peck. Bildtext: Ein Herz und eine Krone (USA 1953) Audrey Hepburn, Gregory Peck / Vespa, Motorroller, Rom Italien

Die einfachste und wichtigste Grussregel vorneweg: Alle Modelle, die ab 1989 lanciert wurden – in jenem Jahr rollte die erste Cosa vom Piaggio-Band –, lässt man ungegrüsst. Weil diese Dinger schlicht nichts mehr mit dem originären Wesen des Gefährts zu tun haben (das gilt auch fürs optisch originalgetreue Remake der berühmten PX, das 2011 auf den Markt kam).

Ab da wirds anspruchsvoller, weil es Fachkenntnisse braucht. So gilt das stille Abkommen, dass sich Besitzer aller Vespa-Modelle, die zwischen 1946 (Vespa 98) und 1965 (Vespa Super) lanciert wurden, mit der leger auf Hüfthöhe ausgestreckten Hand eine Art «päpstlichen» Winkgruss zukommen lassen; bereits die Primavera-Fahrer – dieser Typ wurde ab 1968 konstruiert – werden aber «übersehen».

Die Primavera-Fraktion ihrerseits grüsst alle Gefährte bis und mit der letzten echten PX, deren Produktion 1981 eingestellt wurde. Sie tut das jedoch nicht mehr per ausgestreckter Hand (das wäre ein blöder Fauxpas), sondern mit erkennbarem Kopfnicken, begleitet von einem Lächeln. Klar, um die Regeln befolgen zu können, muss man über ein passables Sehvermögen verfügen (bei Dioptrien über minus 12 wirds langsam schwierig).

Damit zum letzten Punkt: Auf Zürcher Strassen sind leider auch Vespa-Cruiser unterwegs (angeblich vorab Exil-Aargauer und -Basler sowie Süddeutsche), die falsch, zu heftig oder gar nicht winken/nicken. Das ist verwerflich, rechtlich hat man aber keine Handhabe; die Polizei nimmt entsprechende Anzeigen nicht entgegen.

Der Beitrag Die Vespa-Gruss-Regeln erschien zuerst auf Stadtblog.


Klick HIER: ZUM UMFASSENDEN TEXT Die Vespa-Gruss-Regeln

http://blog.tagesanzeiger.ch/stadtblog/2016/10/15/die-vespa-gruss-regeln/Die Vespa-Gruss-Regeln

Klar und deutlich. Guter Artikel welcher der anspruchsvollen Thematik absolut gerecht wird.

Advertisements
Tagged with: , , ,
Posted in Zürich: Top aktuell

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: